Ueberschrift

Herausnehmbare Zahnspangen sind Oberkiefer- und Unterkieferspangen, die für weniger ausgeprägte Zahnfehlstellungen und Kiefererweiterungen verwendet werden, oder aber auch funktions- kieferorthopädische Geräte für beide Kiefer (Doppeldecker, z.B. Aktivatoren, Bionatoren) zur Korrektur von Kieferfehlstellungen während des Wachstums.

Diese Zahnspangen können vom Patienten jederzeit (z.B. zum Essen oder Zähneputzen) herausgenommen werden. Sie sollten regelmäßig tagsüber und nachts (insgesamt täglich 14 – 16 Stunden) getragen werden. Bei Kindern ist das Tragen der Zahnspange während der Schulzeit in den meisten Fällen nicht erforderlich.

Mehr Informationen zum Download:

"Patienteninformation - Herausnehmbare Zahnspange" (pdf)

Skyscraper